Social Sharing und Emailweiterleitungen

Sie haben mit Maildog verschiedene Möglichkeiten Ihre Kampagne nach dem Aussenden mit anderen zu teilen. Mithilfe des Social Sharing und Weiterleitungs-Report (social sharing and forwards report) haben Sie in der Folge die Möglichkeit mitzuverfolgen, wie sich Ihre Kampagne im Internet verbreitet.

Wenn Sie Ihre Kampagne selbst teilen möchten

Sobald Sie eine Kampagne mit Maildog versandt haben, erscheint ein Fenster mit der Option diese via Facebook, Twitter oder als einfach URL zu teilen. So ist es ein leichtes Ihre Twitter-Follower oder Facebook-Freunde über Ihre neue Kampagne zu informieren.

Diese Option steht Ihnen im Übrigen auch jederzeit über die Report Seite (oben rechts) zur Verfügung.

Wenn Sie Ihre Abonnenten die Kampagne teilen lassen möchten

Maildog macht es Ihnen und Ihren Abonnenten leicht die betreffende Kampagne in Facebook und Twitter mit anderen zu teilen. Hierfür fügen Sie einfach einen kurzen Text oder ein Bild in Ihren Emailtext oder Ihre Emailvorlage ein. So können Ihre Abonnenten im Handumdrehen Ihre Neuigkeiten verbreiten während Sie mithilfe des Social Sharing und Weiterleitungs-Reports verfolgen, wie sich Ihre Kampagne im Netz verbreitet. Sie bauen diese Funktion via bestimmter HTML-Tags in Ihre Emails oder Emailvorlagen ein. Im folgenden werden die für Social Sharing relevanten Tags beschrieben, eine genaue Aufstellung aller möglichen Tags finden sie in diesem Artikel.

Emailweiterleitung, die ursprünglichste Form des Social Sharing

Indem Sie in Ihre Emails oder Emailvorlagen im HTML-Code die Tags

<forwardtoafriend></forwardtoafriend>

einfügen, erleichtern Sie Ihren Abonnenten das Weiterleiten Ihrer Kampagnenemail enorm. Nähere Informationen zur Emailweiterleitung finden Sie in diesem Artikel.

Lassen Sie Ihre Abonnenten die Kampagne auf Facebook teilen

Benutzen Sie die Tags

<fblike></fblike>

in Ihrem HTML-Code um einen "Like"-Knopf an einer beliebigen Stelle in Ihre Email einzubauen. Sie können dies entweder händisch erledigen oder Sie benutzen das "Quick Links" Dropdown-Menü um den Code einzufügen.

Wenn Sie zwischen die beiden Tags einen Text oder ein Bild einbauen, wird der Text bzw. das Bild zum "Like"-Link. Lassen Sie die Tags leer, generiert Maildog einen der bekannten Standard "Like"-Buttons für Sie:

Wenn einer Ihrer Abonnenten auf den "Like"-Button, -Text oder -Bild klickt öffnet sich ein kleines Browser Pop-Up-Fenster mit der Kampagne und einer Eingabeaufforderung:

So ermöglichen Sie Ihren Abonnenten die betreffende Kampagne zu teilen. Sie können Ihren Abonnenten auch die Möglichkeit bieten eine URL Ihrer Wahl mithilfe eines "Like"-Buttons zu teilen. Benutzen Sie dafür folgende Tags:

<fblike likeurl="http://yourdomainhere.com"></fblike>

Lassen Sie Ihre Abonnenten die Kampagne auf Twitter teilen

Genau wie bei dem Facebook-Like geschieht der Einbau der Twitter-Funktion mithilfe von HTML-Tags. Im Fall von Twitter verwenden Sie die Tags

<tweet></tweet>

Wie bei der Facebook-Option können Sie dies händisch oder über das "Quick Links" Dropdown-Menü erledigen.

Auch im Falle von Twitter generiert Maildog, wenn Sie die Tags leer lassen einen Standard Tweet-Button:

Wenn Ihre Abonnenten auf den Twitter-Link klicken gelangen Sie in ihrem Browser auf eine Seite mit dem Titel "Share this on Twitter", wo sie den Rest des Tweets (Ihre Kampagnenadresse wird automatisch eingetragen) vervollständigen können:

Wenn Sie in Ihr Twitter-Link die Parameter "via" und/oder "recommend" anzeigen, können Sie die Twitternamen des Ursprungsposters (z.B. Ihren Firmentwitteraccount) bzw. eines Users an den der Tweet empfohlen werden soll einbauen. Beispielsweise so:

<tweet via="johnwest" recommend="tuna"></tweet>

Der Maildog Social Sharing und Weiterleitungs-Report

Mit dem Einbau der unterschiedlichen Links zum Social Sharing und/oder zur klassischen Emailweiterleitung haben Sie den ersten Schritt getan, um Ihre Kampagne im Netz zu verbreiten. Wenn Sie nun in der Folge verfolgen möchten, wie sich Ihre Kampagne im Netz fortpflanzt benutzen Sie dafür den Maildog Social Sharing und Weiterleitungs-Report (social sharing and forwards report).

In Maildogs Social Sharing und Weiterleitungs-Report laufen die Fäden der Weiterverbreitung Ihrer Kampagne zusammen. Wie Sie es von Maildog kennen, erfolgt das Reporting selbstverständlich in Echtzeit und wird in einem klaren und praktischen Design dargestellt. Wenn Sie den Social Sharing und Weiterleitungs-Report einer Kampagne öffnen, werden Sie zunächst feststellen, dass dieser zweigeteilt ist. Im oberen Abschnitt finden Sie eine kurze Zusammenfassung aller Sharing-Aktivitäten, die im Kontext dieser Kampagne geschehen sind. Hier sehen Sie als Balken aufgeschlüsselt die Facebook- und Twitter-Aktivitäten sowie die klassischen Emailweiterleitungen.

Unterhalb der Zusammenfassung finden Sie den zweiten Teil des Social Sharing und Weiterleitungs-Reports, die sogenannte "Sharing Timeline". Hier können Sie im Detail nachvollziehen, wer was mit Ihrer Kampagne angestellt hat.

Sie haben hier die Möglichkeit sich über das Dropdown-Menü rechts oben ausschließlich Tweets, Likes oder Weiterleitungen anzeigen zu lassen. Möchte Sie alle Arten von Sharing sehen wählen Sie "All Activity".

Für jede der hier angezeigten Aktionen können Sie weitere Details durch Klicken auf die jeweilige Aktion einsehen, so betrachten Sie bspw. den Tweet der betreffenden Person, Ihr Twitterprofil, weitere Informationen im Maildog-System über den betreffenden Abonnenten usw.

Ganz unten in der Sharing Timeline finden Sie den Abschnitt "Likes from non-subscribers". Hier zeigt Ihnen Maildog Likes von Personen an, die nicht auf Ihrer Adressliste enthalten sind. Diese Personen haben auf Facebook bei Ihrer Kampagne auf "Like" geklickt, ohne dass selbst Adressaten der Kampagne waren. Aus diesem Grund erhält Maildog von Facebook auch keine näheren Informationen zu diesen Personen.

Einfache E-Mail Kommunikation

E-Mail-Kampagnen und Newsletter einfach erstellen, versenden und analysieren

Ein unkompliziertes E-Mail CMS ›

E-Mail Kampagnen einfach erstellen

Abonnenten Verwaltung ›

Einfache und effiziente Listenverwaltung

Umfassendes Reporting ›

Kundenverhalten in Echtzeit verfolgen