Alles über Email-Öffnungsraten

Was sind Email-Öffnungsraten (email open rates), wie werden sie gemessen und berechnet, ist Ihre Email Öffnungsrate normal oder nicht?

Was ist eine Email-Öffnungsrate?

Die Email-Öffnungsrate gibt an, wie viele Abonnenten eine bestimmte Emailkampagne öffnen (oder ansehen). Email-Öffnungsraten werden im Allgemeinen als Prozentsatz angegeben, der wie folgt errechnet wird:

Dementsprechend würde eine Email-Öffnungsrate von 20% bedeuten, dass von 10 erfolgreich versandten Emails 2 tatsächlich geöffnet wurden.

Wie wird die Email-Öffnungsrate gemessen?

Immer, wenn Maildog eine Email für Sie aussendet ist darin eine kurzes Stück Code enthalten, das ein winziges, unsichtbares Bild vom Maildog-Server anfordert. Wenn ein Abonnent die Kampagnenemail öffnet, wird das Bild heruntergeladen und Maildog zeichnet den Download als Öffnungsereignis der betreffenden Email auf.

Es ist wichtig sich klar zu machen, dass die Email-Öffnungsrate keine 100%ige Messmethode darstellt. Ein Öffnungsereignis kann Maildog nur aufzeichnen, wenn das Emailprogramm des Abonnenten HTML mit Bildern darstellen kann und diese Option auch eingeschaltet ist. Besteht Ihre Kampagnenemail aus Plain Text, ist es für Maildog unmöglich die Öffnungsereignisse aufzuzeichnen. Gleichermaßen wird das Öffnen der Kampagnenemail durch Abonnenten, die zwar HTML darstellen können, die Bilddarstellung aber abgeschaltet haben nicht aufgezeichnet (außer die Abonnenten klicken auf einen Link).

Weiters muss bedacht werden, dass manche Emailprogramme ein Vorschaufenster besitzen, in dem ohne weiteres Zutun des Abonnenten die Email automatisch geöffnet wird (und damit das unsichtbare Bild heruntergeladen wird).

Dementsprechend sollte die Email-Öffnungsrate nicht als 100% verbindlicher Messwert verstanden werden. Die Email-Öffnungsrate ist viel eher eine generelle Orientierungshilfe, die dabei hilft Trends in einer Emailkampagne zu verdeutlichen.

Was sind normale Email-Öffnungsraten?

So etwas wie normale Email-Öffnungsraten gibt es eigentlich nicht. Die Email-Öffnungsrate einer beliebigen Liste ist von der Messmethode, dem Sendungszeitpunkt, der Größe der Liste und ein Unzahl weiterer Faktoren abhängig. Es gibt eine Menge Orientierungswerte, doch selbst innerhalb der Orientierungswert gibt es große Schwankungen.

Daher haben wir uns entschieden anstelle einen bestimmten Prozentsatz festzusetzen, den Sachverhalt mit folgender Grafik zu verdeutlichen:

Zusammenfassend können wir trotz der großen Schwankung gewisse Grobtrends feststellen:

  • Je größer die Liste, desto geringer die Öffnungsrate. Dies liegt möglicherweise daran, dass kleinere Firmen eher engere persönliche Beziehungen zu ihren Kunden erhalten als Großfirmen
  • Firmen und Organisation, die insbesondere auf Enthusiasten und Unterstützer bzw. Anhänger setzen (so wie Kirchen, Sportvereine, Non-Profit-Organisationen usw.) erreichen in der Regel höhere Öffnungsraten
  • Nischen- und Spezialthemen (wie z.B. bestimmte Bereiche des Ingenieurswesen) erreichen in der Regel ebenfalls höhere Öffnungsraten

Wie wärs mal mit konkreten Zahlen?

Gesetzt den Fall Sie haben keinerlei Vorstellung was eine ordentliche Öffnungsrate ist. Ausgehend von unseren Erfahrungen und den anerkannten Forschungsergebnissen, können wir folgendes verallgemeinern:

Sofern Sie eine Öffnungsrate irgendwo zwischen 20% und 40% erreichen, bewegen Sie sich höchstwahrscheinlich im Normalbereich.

Es git nur sehr wenig Listen ab einer bestimmten Größe, die deutlich über 50% liegende Öffnungsraten erreichen. Möglicherweise gehört Ihre Liste aufgrund mannigfaltiger Faktoren zu diesem elitären Kreis, in diesem Fall: Herzlichen Glückwunsch!

Indes, erwarten Sie nicht mit Ihrer Emailkampagne Öffnungsraten jenseits der 80% zu erreichen. Die meisten Menschen sind einfach zu beschäftigt, ihre Mailboxen einfach zu voll und die Messmethoden einfach zu ungenau.

Wie kann ich meine Öffnungsrate erhöhen?

Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten, wie Sie versuchen können mehr Ihrer Abonnenten dazu zu bewegen Ihre Kampagnenemail zu öffnen. Hier sind ein paar Vorschläge:

  • Experimentieren Sie mit den Betreffzeilen. Versuchen Sie Details über den Inhalt der Email in die Betreffzeile zu ziehen und verwenden Sie nicht einfach Ihre normale Standardbetreffzeile.
  • Variieren Sie den Versandtag. Wird Ihre Email an einem hektischen Mittwochmorgen von zu wenig Leuten geöffnet, dann freuen sich dieselben Leute vielleicht über dieselbe Email an einem entspannten Freitagnachmittag.
  • Beginnen Sie die Email mit den wichtigsten Informationen. Denken Sie daran, dass viele Abonnenten eine Vorschau Ihrer Email sehen, bevor sie sich entscheiden die Email zu öffnen oder zu ignorieren. Stellen Sie sicher, dass Ihre Emails einen hohen Wiedererkennungswert haben und die wichtigsten Informationen im oberen Drittel der Email auftauchen.

Einfache E-Mail Kommunikation

E-Mail-Kampagnen und Newsletter einfach erstellen, versenden und analysieren

Ein unkompliziertes E-Mail CMS ›

E-Mail Kampagnen einfach erstellen

Abonnenten Verwaltung ›

Einfache und effiziente Listenverwaltung

Umfassendes Reporting ›

Kundenverhalten in Echtzeit verfolgen