Wie erstelle ich Segmente? Und wofür benutze ich sie?

Ein Segment ist ein Unterteil einer Abonnentenliste. Nehmen wir an Sie möchten nicht jedem Abonnenten in Ihrer "Widget Fans" Liste eine Kampagnenemail schicken, sondern nur denjenigen, die ihren Wohnsitz in Österreich haben. In diesem Fall sind Segmente das perfekte Mittel zum Zweck.

Segmente erstellen

Um ein Segment zu erstellen navigieren Sie in Ihrem Account zum "Lists & Subscribers" Tab und wählen Sie die Liste aus mit der Sie arbeiten möchten. Sie finden das Link zu den Segmenten in der rechten Spalte.

Jetzt drücken Sie den "Create a new segment" Knopf um ein neues Segment zu erstellen.

Sie müssen dem Segment nun einen Namen geben. Verwenden Sie einen vielsagenden Namen, damit Sie das Segment zu einem späteren Zeitpunkt leichter einordnen können. In unserem Beispiel ist der Name "Wohnsitz in Österreich" sinnvoll. Nachdem Sie nun das Segment erstellt haben, wird es Zeit dem Segment ein paar Regeln hinzuzufügen.

Regeln für Segemente

Regeln sind die Kriterien nach denen die Adressen für das Segment aus der betreffenden Gesamtliste ausgewählt werden. Sie können Regeln erstellen, die auf den Namen, den Emailadressen oder dem Datum der Abonnementanmeldung basieren. Wenn Sie für die betreffende Liste eigene dynamische Felder (custom fields) definiert haben, können Sie selbstverständlich auch diese verwenden.

Da wir ein Segment mit Abonnenten, die Ihren Wohnsitz in Österreich haben erstellen möchten, nutzen wir das Feld "County Code" und wählen diejenigen Abonnenten aus, die eine Ausprägung dieses Feldes mit dem Wert "AT" besitzen. Wählen Sie also aus dem Dropdown-Menü "Country Code" aus und klicken Sie auf "Add rule".

Nun können wir unsere Country Code Regel erstellen. Wählen Sie "Country Code equals AT" (Groß- und Kleinschreibung wird hier nicht berücksichtigt) aus und klicken Sie auf "Save and refresh count".

Die gesamte Liste der mögliche Regeln lautet:

Beliebiger Wert:
Ist-gleich (Equals)
Ist-ungleich (Does not equal)
Ist-vorhanden (Is provided)
Ist-nicht-vorhanden (Is not provided)

Zahl:
Ist-größer-als (Is greater than)
Ist-kleiner-als (Is less than)

Emailadresse:
Beinhaltet (Contains)
Beinhaltet-nicht (Does not contain)

Datum des Abonnements:
Liegt vor Datum XY (Is before)
Liegt nach Datum XY (Is after)

Kampagnen:
Kampagne wurde geöffnet (Campaign was opened)
Kampagne wurde geöffnet, beliebiges Link wurde geklickt (Campaign was opened - Any link clicked)
Kampagne wurde geöffnet, bestimmtes Link wurde geklickt (Campaign was opened - Specific link clicked)
Kampagne wurde geöffnet, kein Link wurde geklickt (Campaign was opened - No link clicked)
Kampagne wurde nicht geöffnet (Campaign was not opened)

Sie können eine beliebige Anzahl an Regeln miteinander kombinieren um eine möglichst genaue Auswahl an Abonnenten zu treffen. Nicht jede Regel steht für jede Art von Feld zur Verfügung. Sie können auch mehrere Regeln für ein einziges Feld definieren, bspw. "Email contains hotmail or Email contains gmail".

Schlaue Segmente

Wenn Sie Ihre Segmentregeln einmal fertiggestellt haben, steht Ihnen der Unterteil der Abonnentenliste zur Verfügung, den Sie benötigen. Ab diesem Zeitpunkt wird jedes Mal, wenn Sie das Segment öffnen und jedes Mal, wenn Sie eine Kampagne an das Segment versenden das Segment erneut berechnet (die Segmentregeln erneut auf die Gesamtliste angewandt).

Von nun an steht Ihnen Ihr Segment stets zur Verfügung, wenn Sie eine neue Kampagne erstellen und die Adressaten auswählen. Die Abonnenten mit Wohnsitz in Österreich werden sich über ihre personalisierten Emails freuen!

Weitere Lösungsvorschläge mit Segmenten

Neben der geografischen Auswahl können Sie Segmente für eine Menge unterschiedlicher Dinge verwenden. Hier sind ein paar Denkanstöße:

  • Senden Sie eine spezielle Dankesemail an besonders treue Abonnenten, die sich vor einem bestimmten Datum angemeldet haben.
  • Eröffnen Sie Abonnenten, die Ihre letzte Kampagne nicht geöffnet haben eine zweite Chance.
  • Bieten Sie guten Kunden spezielle Konditionen an.
  • Schicken Sie Emails an Kunden, die genau auf deren Spezialinteressen zugeschnitten sind.

FAQs zu Segmenten

Gelten für eine Kampagne, die nur an ein einzelnes Segment versandt wird die gleichen Konditionen wie für eine Kampagne an alle Abonnenten?
Ja. Jede Kampagne, ob an alle Abonnenten oder nur an ein Segment versandt wird gleich verrechnet.

Muss ich Segmente händisch aktualisieren?
Nein. Segmente werden von Maildog automatisch aktualisiert bevor Sie eine Kampagne versenden und jedes Mal, wenn Sie die Segmentdetails betrachten. Aufgrund der teuren Serverresourcen werden sie allerdings nicht "live" aktualisiert.

Kann ich eine "beinhaltet" (contains)-Regel für ein benutzerdefiniertes Feld (custom field) definieren?
Leider nein. Zur Zeit können "beinhaltet" (contains) bzw. "beinhaltet nicht" (does not contain) Regeln nur für das Emailadressfeld definiert werden.

Einfache E-Mail Kommunikation

E-Mail-Kampagnen und Newsletter einfach erstellen, versenden und analysieren

Ein unkompliziertes E-Mail CMS ›

E-Mail Kampagnen einfach erstellen

Abonnenten Verwaltung ›

Einfache und effiziente Listenverwaltung

Umfassendes Reporting ›

Kundenverhalten in Echtzeit verfolgen